Datum von
Datum bis
Land
Kategorie
Suche

Schätze des Münsterlandes

1 Anreise nach Münster

Heute geht es für Sie nach Münster. Auf dem Weg in die u.a. für die beliebte Tatortserie mit Axel Prahl und Jan- Joseph Liefers bekannte Stadt, unternehmen Sie in Kassel an der berühmten Herkules- Statue oberhalb des Bergparks einen Zwischenstopp. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr schönes Hotel.

2 Burg Hülshoff, Haus Rüschhaus und Stadt Münster

Nach dem Frühstück vom reichhaltigen Buffet erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Zunächst geht es zum Haus Rüschhaus. Hier lebte und wirkte Annette von Droste-Hülshoff. Sie gehört zu den wohl bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen. Bei einer Führung erfahren Sie vieles über ihr Leben. Anschließend fahren Sie zu ihrem Geburtshaus, der Burg Hülshoff, einer typisch westfälischen Wasserburganlage mit einem wunderschönen Park. Nach den Besichtigungen geht es für Sie zurück nach Münster. Bei einer Stadtrundfahrt und Altstadtführung lernen Sie DIE Metropole Westfalens kennen. Historisch bedeutsam ist der Friedenssaal des Rathauses der Stadt. Hier wurde nach dem 30-jährigen Krieg der wohl erste echte Friedensvertrag unterschrieben. Der St. Paulus Dom, die Lanbertikirche, Münsters »Gute Stube« , der Prinzipalmarkt mit den wunderschönen Häuserzeilen oder auch das Picassomuseum sind weitere Höhepunkte der Altstadt. In Münster gibt es viel zu entdecken. Darüber hinaus ist Münster bekannt für eine gelebte Gastronomiekultur. Wie Perlen an einer Schnur reihen sich Ratskeller, Stuhlmacher, Kiepenkerl und Pinkus Müller aneinander. Nicht nur leckeres Pils, sondern auch traditionelle Münsterländer Küche kann man hier genießen.

3 Rundfahrt Münsterland

Ihre Reisleitung erwartet Sie heute, zu einer spannenden Rundfahrt durch das Münsterland. Erste Station ist das Schloss Nordkirchen, das auf Grund seiner Gestaltung das »westfälische Versailles« genannt wird. Sie besichtigen die barocke, denkmalgeschützte Wasserschlossanlage, bevor es über Lüdinghausen, weiter nach Haltern am See geht. Haltern, dessen Anfänge bis in die Römerzeit reichen, kann auf eine über 2000- jährige Geschichte zurückblicken. Das "Halterner Kreuz", ein Passionskreuz aus dem 14. Jahrhundert in der Pfarrkirche St. Sixtus, genießt eine besondere Verehrung und machte Haltern am See zu einem bekannten Wallfahrtsort. Weiter fahren Sie nach Dülmen. Hier erleben Sie bei einer Führung durch den Merfelder Bruch die Dülmener Wildpferde. Bevor es zurück nach Münster geht, entdecken Sie noch das alte Stiftsdorf Nottuln. Zum Glück ist im malerischen Nottuln der herrschaftliche Glanz der damaligen Architektur noch heute lebendig. Die meisten der schmucken Gebäude, auch vornehm Kurien genannt, sind bis heute in Gebrauch, unter anderem als Rathaus, Arztpraxis oder Büro der Stadtverwaltung. Dezent plätschert der Nonnenbach im Hintergrund, was dem historischen Areal eine besonders friedliche Atmosphäre verleiht. Auch in der Kirche St. Martin warten einige spannende Überraschungen auf die neugierigen Besucher: Außergewöhnlich vielfältige Deckenmalereien stellen nur ein Beispiel dar. Nottuln bietet darüber hinaus die Chance, ein altes Handwerk hautnah zu erleben - den Blaudruck.

4 Telgte und Warendorf

Lernen Sie heute zwei gemütliche Städte im Münsterland kennen. Die über 1.200 Jahre alte Wallfahrtsstadt Telgte an der Ems. Die pittoreske Altstadt mit ihren mittelalterlichen Strukturen und der Wallfahrtskapelle vermitteln einen gemütlichen Liebreiz und laden zum Träumen ein. Der Nachmittag ist für die Pferdestadt Warendorf reserviert. Mitten in der Münsterländer Parklandschaft gelegen, finden Sie hier altes Fachwerk in verwinkelten Gassen ebenso wie Bürgerhäuser und den historischen Marktplatz. In der Pferdestadt hat das Nordrhein Westfälische Landgestüt, das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei und die Deutsche Reiterliche Vereinigung ihren Sitz. Am Abend können Sie nochmals nach Herzenslust durch Münster bummeln. Wie wäre es zum Abschluss nochmal mit einem Sparziergang über den Prinzipalmarkt, Münsters »Guter Stube« ?

5 Heimreise

Mit vielen Eindrücken verlassen Sie heute bereits wieder das Münsterland, aber es gibt noch so viel zu entdecken. Sicherlich war dieses nicht Ihr letzter Besuch in der westfälischen Metropole.

Hotelbeschreibung:

Hotel Münnich*** in Münster angenehme Wohnkultur Restaurant mit westfälischen und saisonalen Gerichten modern eingerichtete Zimmer mit Bad/ DU, WC, Telefon, Farb-TV, WLAN, Fön, Radio, Minibar Fitnessbereich Sauna Deswegen haben wir dieses Hotel für Sie gewählt: familiengeführtes Hotel Weiterempfehlung in den bekannten Online-Bewertungsportal 85%

Leistungen:

  • Abholung ab Wohnort gratis*
  • Fahrt im 4* Reisebus
  • kl. Frühstück mit Begrüßungskaffee
  • Bordbegleitung
  • 4x Übernachtung im komfortablen Zimmern
  • 4x Frühstück vom Buffet
  • 4x Abendessen
  • 1x Kaffee und Kuchen zum Nachmittag
  • City Tax Münster
  • * Zustiegsmöglichkeiten im PLZ 08/09 siehe Rubrik Service/ Zustiege

Ausflüge inkl.:

  • Stadtführung Münster
  • Eintritt und Führung Burg Hülshoff
  • Rundfahrt Münsterland
  • Führung und Eintritt Schloss Nordkirchen
  • Besuch der Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch mit Führung
  • Besuch Wallfahrtsstadt Telgte an der Ems und Warendorf


Termine/Preise:

2022-05-15 - 2022-05-19

*Frühbucherrabatt
buchbar bis 2022-02-28
€ 54.00
3* Hotel Münnich, Einzelzimmer € 871.00
3* Hotel Münnich, Doppelzimmer € 743.00
buchbar

Holt Euch unsere Reise App

App Store
für alle Apple Fans
Einfach das Icon klicken oder den QR Code mit dem Handy scannen und im Store mehr Informationen erhalten.
Play Store
für die Android Welt
Einfach das Icon klicken oder den QR Code mit dem Handy scannen und im Store mehr Informationen erhalten.
LANG GmbH
Grünhainer Straße 30
08340 Schwarzenberg
Tel.: 03774 25780
Fax: 03774 820754