Element 1

Reisefinder

Sehr geehrte Reisegäste,
in dieser Rubrik haben Sie die Möglichkeit, Ihre Suche in unserer umfangreichen Reiseauswahl einzugrenzen. Sie können nach einem bestimmten Reisedatum, einem bestimmten Reisezeitraum, einer bestimmten Reisedauer oder einem bestimmten Reiseziel die Suche verfeinern. Natürlich ist es auch möglich, Ihren Urlaub nach allen Auswahlmöglichkeiten zusammen anzeigen zu lassen.

close
Reisefinder

Reisefinder

Sehr geehrte Reisegäste,
in dieser Rubrik haben Sie die Möglichkeit, Ihre Suche in unserer umfangreichen Reiseauswahl einzugrenzen. Sie können nach einem bestimmten Reisedatum, einem bestimmten Reisezeitraum, einer bestimmten Reisedauer oder einem bestimmten Reiseziel die Suche verfeinern. Natürlich ist es auch möglich, Ihren Urlaub nach allen Auswahlmöglichkeiten zusammen anzeigen zu lassen.

Möchten Sie mit einer Gruppe oder Schulklasse reisen? Dann senden Sie uns eine Anfrage für Gruppenreisen. Wir erstellen Ihnen ein indivuelles Angebot!

zur Gruppenanfrage

Oder besuchen Sie uns in einem unserer Reisebüros!

karte
büro 1

Friedensplatz 1, Chemnitz

Tel.: 0371 43318533

Mail: chemnitz@lang-reisen.com

büro 2

Münzstraße 3, Zwickau

Tel.: 0375 30348610 | 0375 30348609

Mail: zwickau@lang-reisen.com

büro 3

Wettiner Straße 4, Aue

Tel.: 03771 565568 | Fax:03771 565569

Mail: aue@lang-reisen.com

büro 4

Neustädter Ring 2, Schwarzenberg

Tel.: 03774 25780 | Fax:03774 27820

Mail: schwarzenberg@lang-reisen.com

Reisebüros

Unsere Reisebüros

Hier finden Sie uns

buero Aue

Aue

Simmelcenter

Wettiner Straße 4, Aue

Tel.: 03771 565568 | Fax: 03771 565569

Mail: aue@lang-reisen.com

Öffnungszeiten

Montag – Freitag

9.00 Uhr – 13.00 Uhr
13.30 Uhr – 20.00 Uhr

Samstag

9.00 Uhr – 13.00 Uhr
13.30 Uhr – 18.00 Uhr

buero Chemnitz

Chemnitz

Im Neuen Technischen Rathaus

Friedensplatz 1, Chemnitz

Tel.: 0371 43318533

Mail: chemnitz@lang-reisen.com

Öffnungszeiten

Montag – Freitag

9.30 Uhr – 18.00 Uhr

buero Schwarzenberg

Schwarzenberg

Ring Center

Neustädter Ring 2, Schwarzenberg

Tel.: 03774 25780 | Fax: 03774 27820

Mail: schwarzenberg@lang-reisen.com

Öffnungszeiten

Montag – Freitag

9.00 Uhr – 13.00 Uhr
13.30 Uhr – 19.00 Uhr

Samstag

9.00 Uhr – 13.00 Uhr
13.30 Uhr – 16.00 Uhr

buero Zwickau

Zwickau

Münzstraße 3

Münzstraße 3, Zwickau

Tel.: 0375 30348610 | 0375 30348609

Mail: zwickau@lang-reisen.com

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
Freitag

9.30 Uhr – 13.00 Uhr
13.30 Uhr – 18.00 Uhr

Mittwoch

9.30 Uhr – 13.00 Uhr

Kontakt

Kontaktformular

Schreiben Sie uns doch einfach

Usbekistan

Der Zauber der alten Seidenstraße

Viele Jahrhunderte lang verband die „Große Seidenstraße“ die Handels-zentren von Orient und Okzident. Die endlosen Karawanen zogen mit ihren Gütern über 12.000km von Venedig bis nach China. Usbekistan war dank seiner Lage das Herz der Seidenstraße und so entstanden entlang der Handelsroute bedeutende Städte . Samarkand, Bukhara und Khiva gelten als Inbegriff orientalischer Schönheit und Mystik. Mit ihren blauen Kuppeln, den glasierten Kacheln und den hohen Minaretten aus gelben Lehmziegeln sehen sie heute noch aus wie vor 600 Jahren. Die offene und herzliche Art der Menschen in Usbekistan wird Sie ebenso begeistern wie die endlosen Wüsten- und Steppenlandschaften auf denen einst die Karawanen unterwegs waren.
1. Tag: Anreise

Ab Wohnort reisen Sie zum Flughafen Frankfurt an. Von hier geht der Flug nach Taschkent. Nach Ankunft am Abend werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. (-)

2. Tag: Taschkent - Urgench - Chiva

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Taschkent, einer der ältesten Städte in Usbekistan. Das Stadtbild wird beherrscht von Baum-alleen und lebhaften Boulevards sowie einem Mix aus überdimensionalen sowjetischen Gebäuden, kleinen Gässchen und Moscheen. Arabische Kalligraphie und Mosaike sind einzigartig in Taschkent und schmücken die Fassaden der Häuser. Es erwartet Sie u.a. der Unabhängigkeitsplatz und der Shahid, der Gedenkplatz, als Mahnmal für den Tod unschuldiger Märtyrer. Die Tillya Sheik Moschee beherbergt den ältesten Koran der Welt. Der Uthman Koran liegt wohlbe-hütet in der Bücherei der Moschee, zusammen mit einigen Haaren des Heiligen Propheten Mohammed. Am Nachmittag fahren Sie zum Flughafen für den Flug nach Urgench. Nach der Ankunft fahren Sie weiter nach Chiwa. (F/A)

3. Tag: Chiwa

Sie erkunden heute die Wüstenstadt Chiwa bei einer ganztägigen Stadtrund-fahrt. Eine Legende besagt, dass Sem, der Sohn Noahs, hier einst Wasser in der Wüste entdeckt hat und der Stadtname aus dem Freudenschrei des Sohnes „Hey va“ abgeleitet wurde. Ein Teil der Stadt fungiert als lebendiges Museum - es gibt einiges zu sehen. Sehenswert sind speziell die vielen Baudenkmäler aus der glanzvollen Vergangenheit der Stadt, dazu gehört auch der Tasch-Hauli Palast, ein Meisterwerk der orientalischen Archi-tektur. Das Minarett Kalta Minor sollte einst das höchste der islamischen Welt werden, kam aber über die Höhe von 26m nicht hinaus. Anschließend besichtigen Sie die Dzhuma Moschee, mit kunstvoller Holzverkleidung an der Decke und rund 115 hölzernen Pfählen, die der Moschee ein wahres „Waldambiente“ verleihen. Interessant ist auch das Pakhlavan Makhumud Mausoleum mit der türkis-farbenen Kuppel. (F/A)

4. Tag: Chiwa - Buchara

Sie fahren von Chiwa nach Buchara. Die abwechslungsreiche Fahrt führt vorbei an den Ausläufern der Kyzyl Kum, der Roten Sandwüste. Kamel Karawanen zogen einst schon auf dieser Strecke gesäumt von Dünen, Saxaul Büschen und Felsformationen. Sie machen einen Stopp am Amu Daya Fluss, der fast parallel zur usbekisch turkmenischen Grenze verläuft. Auch der Besuch eines Teehauses steht auf dem Programm. Sie sind ca. 10 Stunden unterwegs. (F/P/A)

5. Tag: Buchara

In der Wüstenoase Buchara herrscht reges Treiben. Bei der ganztägigen Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. das Minarett Kalon, die Kalyan Moschee sowie die Altstadt mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten - dem Zidan Gefängnis oder der Bogenzitadelle. Interessant ist auch ein Besuch der Kukeldash Madrassah, Zentralasiens größter Koranschule aus dem Jahr 1417. Abschließend darf auch das Ismael Mausoleum nicht fehlen. Das kleine Mausoleum schlummerte bedeckt von Wüstensand lange Zeit vor sich hin und wurde erst Ende des zwanzigsten Jahrhunderts entdeckt. (F/A)

6. Tag: Buchara - Shakhrisabze - Samarkand

Via Shakhrisabze geht es weiter nach Samarkand. In Shakhrisbaze besuchen Sie die Ruinen der UNESCO gelisteten Ak Saray, des weißen Palastes. Der Bau begann im 14. Jhdt. und ein riesiges, über 131m hohes Mosaik schmückte einst das massive Portal. Die Atmosphäre des Dorfes spiegelt sich in dem bunten Treiben auf den traditionellen Basaren, einem einzigen Strudel aus Farben und Gerüchen, wieder. Besuch der großen Moschee Kok Gumbaz, die auch blauer Dom genannt wird. Weiterfahrt nach Samarkand. Durch die strategisch günstige Lage zwischen China und der westlichen Welt hat sich Samarkand zu einem der bedeutendsten Handelszentren entwickelt. Der Islamische Glaube aus dem Nahen Osten kreuzt sich mit Gewürzen aus Südostasien und Seide aus dem Reich der Mitte. Von der speziellen Atmosphäre der Stadt schwärmte auch einst Alexander der Große. (F/A)

7. Tag: Samarkand

Sie verbringen den Tag im herrlichen Samarkand. Der Registan Platz ist das Herzstück & Wahrzeichen von Samarkand, das Gur-Emir Mausoleum ein weiteres architektonisches Kunstwerk. Sie besuchen u.a. die Bibi Khanum Moschee und den Syab Bazar. Am Nachmittag besuchen Sie das Mausoleum vom Heiligen Daniel, bevor es zu einer Maulbeerfabrik geht. Im Weingut-Museum darf heute auch eine Weinprobe nicht fehlen. (F/A)

8. Tag: Samarkand - Taschkent

Sie fahren zum Observatorium Ulugh Beks, des berühmten Wissenschaftlers und Himmelsforschers. Durch langjährige Beobachtungen der Sonne mit dem Sextanten bestimmten Ulugh Beg und seine Astronomen die Schiefe der Eklipik zu 23° 30' und 17'‘ (genau auf 32) und das siderische Jahr zu 365 Tagen, 6 Stunden, 10 Minuten und 8 Sekunden (mit einer Abweichung von 58 Sekunden verglichen mit dem heutigen Wert). Sie besuchen die Ruinen des Observatoriums sowie das Museum. Ebenfalls auf dem Programm steht der Besuch der Ruinen von Afrosiab. Am späten Nachmittag Fahrt nach Taschkent. (F/A)

9. Tag: Taschkent - Kokand - Fergana

Nach dem Frühstück geht es mit dem Zug nach Kokand. Hier angekommen unter-nehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Die Stadt hatte einst eine Schlüssellage am Eingang zum Ferganabecken, das auch als der „Garten Eden Usbekistans“ bezeichnet wird. (F/A)

10. Tag: Fergana - Rischtan - Taschkent

Am Morgen fahren Sie von Fergana nach Magilan, wo Sie eine Seidenfabrik besuchen. Anschließend führt die Fahrt weiter nach Rischtan, zum Haus des bekannten Keramik-Künstlers Rustam Usmanov, dessen Werke auf Weltaus-stellungen gezeigt werden. Dort werden Sie auch zu Mittag essen. Danach geht es nach Taschkent. Hier erwartet Sie ein Abschiedsabendessen. (F/MA)

11. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt und Heimfahrt in die Heimatorte. (ev. FB)

F= Frühstück, FB= Frühstücksbox, M= Mittagessen,

P= Picknick, A= Abendessen

Highlights

  • Abholung ab Wohnort gratis*
  • Flughafentransfer im modernen Reisebus
  • kl. Frühstück mit Begrüßungskaffee
  • Bordbegleitung
  • 11 Treupunkte
  • Direktflug Frankfurt - Taschkent - Frankfurt inkl. Flughafensteuern & Gebühren
  • Flug Taschkent - Urgench
  • 10x Übernachtung in Hotels der Mittel-klasse mit Frühstück (letzter Tag je nach Flugzeit Frühstücksbox o. kein Frühstück)
  • 1x Picknick-Mittagessen am Tag 4
  • 1x Mittagessen am Tag 10
  • 9x Abendessen (ohne Getränke)
  • alle Fahrten & Transfers im landestyp., klimatisierten Reisebus
  • Zugfahrt Taschkent - Kokand
  • 2 Flaschen Mineralwasser (0,5l) p.P./Tag
  • 1 Koffergurt pro Person
  • 1 Reiseführer pro Buchung

Im günstigen Reisepreis inklusive

  • Abholung ab Wohnort gratis*
  • Flughafentransfer im modernen Reisebus
  • kl. Frühstück mit Begrüßungskaffee
  • Bordbegleitung
  • 11 Treupunkte
  • Direktflug Frankfurt - Taschkent - Frankfurt inkl. Flughafensteuern & Gebühren
  • Flug Taschkent - Urgench
  • 10x Übernachtung in Hotels der Mittel-klasse mit Frühstück (letzter Tag je nach Flugzeit Frühstücksbox o. kein Frühstück)
  • 1x Picknick-Mittagessen am Tag 4
  • 1x Mittagessen am Tag 10
  • 9x Abendessen (ohne Getränke)
  • alle Fahrten & Transfers im landestyp., klimatisierten Reisebus
  • Zugfahrt Taschkent - Kokand
  • 2 Flaschen Mineralwasser (0,5l) p.P./Tag
  • 1 Koffergurt pro Person
  • 1 Reiseführer pro Buchung

Ihr geplantes Hotel

Ihre geplanten Hotels sind:

· 1x Shodlik Palace, in Taschkent

· 2x Old Khiva, in Chiva

· 2x Lyabi Hauz, in Buchara

· 2x City Hotel, in Samarkand

· 1x Shodlik Palace, in Taschkent

· 1x Asia Ferghana, in Fergana

· 1x Übern. in Taschkent

Hinweis

· Einreise für deutsche Staatsbürger mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch 3 Monate gültig ist.
· keine Impfungen vorgeschrieben
· die ausgeschriebene Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

· Einzelzimmerzuschlag 249,-
· ev. anfallende Foto-Gebühren bei bestimmten Besichtigungen
· weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder (ca. 60,- €) & Ausgaben persönlicher Art
· Versicherungen

Ausflugspaket

Alle Ausflüge inklusive:

· alle Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

· Stadtrundfahrt Taschkent

· ganztägige Stadtrundfahrt Chiwa

· Besuch eines Teehaus

· ganztägige Stadtrundfahrt Buchara

· Besuch der Ruinen des Weißen Palastes Ak Saray in Shakhrisabze

· Stadtrundfahrt Samarkand

· Besuch einer Maulbeerfabrik

· Weingut-Museum inkl. Weinprobe

· Besuch des Observatoriums Ulug Beks

· Stadtrundfahrt Kokand

Dauer und Preise

Mo. 18.05. - Do. 28.05.2020

p.P ab 2.195,00 €
Preis pro Person p.P 2.195,00 €
Frühbucher (bis 31.01.) p.P 1995 €

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Zustiegsstellen.

Highlights

  • Abholung ab Wohnort gratis*
  • Flughafentransfer im modernen Reisebus
  • kl. Frühstück mit Begrüßungskaffee
  • Bordbegleitung
  • 11 Treupunkte
  • Direktflug Frankfurt - Taschkent - Frankfurt inkl. Flughafensteuern & Gebühren
  • Flug Taschkent - Urgench
  • 10x Übernachtung in Hotels der Mittel-klasse mit Frühstück (letzter Tag je nach Flugzeit Frühstücksbox o. kein Frühstück)
  • 1x Picknick-Mittagessen am Tag 4
  • 1x Mittagessen am Tag 10
  • 9x Abendessen (ohne Getränke)
  • alle Fahrten & Transfers im landestyp., klimatisierten Reisebus
  • Zugfahrt Taschkent - Kokand
  • 2 Flaschen Mineralwasser (0,5l) p.P./Tag
  • 1 Koffergurt pro Person
  • 1 Reiseführer pro Buchung
1. Tag: Anreise

Ab Wohnort reisen Sie zum Flughafen Frankfurt an. Von hier geht der Flug nach Taschkent. Nach Ankunft am Abend werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. (-)

2. Tag: Taschkent - Urgench - Chiva

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Taschkent, einer der ältesten Städte in Usbekistan. Das Stadtbild wird beherrscht von Baum-alleen und lebhaften Boulevards sowie einem Mix aus überdimensionalen sowjetischen Gebäuden, kleinen Gässchen und Moscheen. Arabische Kalligraphie und Mosaike sind einzigartig in Taschkent und schmücken die Fassaden der Häuser. Es erwartet Sie u.a. der Unabhängigkeitsplatz und der Shahid, der Gedenkplatz, als Mahnmal für den Tod unschuldiger Märtyrer. Die Tillya Sheik Moschee beherbergt den ältesten Koran der Welt. Der Uthman Koran liegt wohlbe-hütet in der Bücherei der Moschee, zusammen mit einigen Haaren des Heiligen Propheten Mohammed. Am Nachmittag fahren Sie zum Flughafen für den Flug nach Urgench. Nach der Ankunft fahren Sie weiter nach Chiwa. (F/A)

3. Tag: Chiwa

Sie erkunden heute die Wüstenstadt Chiwa bei einer ganztägigen Stadtrund-fahrt. Eine Legende besagt, dass Sem, der Sohn Noahs, hier einst Wasser in der Wüste entdeckt hat und der Stadtname aus dem Freudenschrei des Sohnes „Hey va“ abgeleitet wurde. Ein Teil der Stadt fungiert als lebendiges Museum - es gibt einiges zu sehen. Sehenswert sind speziell die vielen Baudenkmäler aus der glanzvollen Vergangenheit der Stadt, dazu gehört auch der Tasch-Hauli Palast, ein Meisterwerk der orientalischen Archi-tektur. Das Minarett Kalta Minor sollte einst das höchste der islamischen Welt werden, kam aber über die Höhe von 26m nicht hinaus. Anschließend besichtigen Sie die Dzhuma Moschee, mit kunstvoller Holzverkleidung an der Decke und rund 115 hölzernen Pfählen, die der Moschee ein wahres „Waldambiente“ verleihen. Interessant ist auch das Pakhlavan Makhumud Mausoleum mit der türkis-farbenen Kuppel. (F/A)

4. Tag: Chiwa - Buchara

Sie fahren von Chiwa nach Buchara. Die abwechslungsreiche Fahrt führt vorbei an den Ausläufern der Kyzyl Kum, der Roten Sandwüste. Kamel Karawanen zogen einst schon auf dieser Strecke gesäumt von Dünen, Saxaul Büschen und Felsformationen. Sie machen einen Stopp am Amu Daya Fluss, der fast parallel zur usbekisch turkmenischen Grenze verläuft. Auch der Besuch eines Teehauses steht auf dem Programm. Sie sind ca. 10 Stunden unterwegs. (F/P/A)

5. Tag: Buchara

In der Wüstenoase Buchara herrscht reges Treiben. Bei der ganztägigen Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. das Minarett Kalon, die Kalyan Moschee sowie die Altstadt mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten - dem Zidan Gefängnis oder der Bogenzitadelle. Interessant ist auch ein Besuch der Kukeldash Madrassah, Zentralasiens größter Koranschule aus dem Jahr 1417. Abschließend darf auch das Ismael Mausoleum nicht fehlen. Das kleine Mausoleum schlummerte bedeckt von Wüstensand lange Zeit vor sich hin und wurde erst Ende des zwanzigsten Jahrhunderts entdeckt. (F/A)

6. Tag: Buchara - Shakhrisabze - Samarkand

Via Shakhrisabze geht es weiter nach Samarkand. In Shakhrisbaze besuchen Sie die Ruinen der UNESCO gelisteten Ak Saray, des weißen Palastes. Der Bau begann im 14. Jhdt. und ein riesiges, über 131m hohes Mosaik schmückte einst das massive Portal. Die Atmosphäre des Dorfes spiegelt sich in dem bunten Treiben auf den traditionellen Basaren, einem einzigen Strudel aus Farben und Gerüchen, wieder. Besuch der großen Moschee Kok Gumbaz, die auch blauer Dom genannt wird. Weiterfahrt nach Samarkand. Durch die strategisch günstige Lage zwischen China und der westlichen Welt hat sich Samarkand zu einem der bedeutendsten Handelszentren entwickelt. Der Islamische Glaube aus dem Nahen Osten kreuzt sich mit Gewürzen aus Südostasien und Seide aus dem Reich der Mitte. Von der speziellen Atmosphäre der Stadt schwärmte auch einst Alexander der Große. (F/A)

7. Tag: Samarkand

Sie verbringen den Tag im herrlichen Samarkand. Der Registan Platz ist das Herzstück & Wahrzeichen von Samarkand, das Gur-Emir Mausoleum ein weiteres architektonisches Kunstwerk. Sie besuchen u.a. die Bibi Khanum Moschee und den Syab Bazar. Am Nachmittag besuchen Sie das Mausoleum vom Heiligen Daniel, bevor es zu einer Maulbeerfabrik geht. Im Weingut-Museum darf heute auch eine Weinprobe nicht fehlen. (F/A)

8. Tag: Samarkand - Taschkent

Sie fahren zum Observatorium Ulugh Beks, des berühmten Wissenschaftlers und Himmelsforschers. Durch langjährige Beobachtungen der Sonne mit dem Sextanten bestimmten Ulugh Beg und seine Astronomen die Schiefe der Eklipik zu 23° 30' und 17'‘ (genau auf 32) und das siderische Jahr zu 365 Tagen, 6 Stunden, 10 Minuten und 8 Sekunden (mit einer Abweichung von 58 Sekunden verglichen mit dem heutigen Wert). Sie besuchen die Ruinen des Observatoriums sowie das Museum. Ebenfalls auf dem Programm steht der Besuch der Ruinen von Afrosiab. Am späten Nachmittag Fahrt nach Taschkent. (F/A)

9. Tag: Taschkent - Kokand - Fergana

Nach dem Frühstück geht es mit dem Zug nach Kokand. Hier angekommen unter-nehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Die Stadt hatte einst eine Schlüssellage am Eingang zum Ferganabecken, das auch als der „Garten Eden Usbekistans“ bezeichnet wird. (F/A)

10. Tag: Fergana - Rischtan - Taschkent

Am Morgen fahren Sie von Fergana nach Magilan, wo Sie eine Seidenfabrik besuchen. Anschließend führt die Fahrt weiter nach Rischtan, zum Haus des bekannten Keramik-Künstlers Rustam Usmanov, dessen Werke auf Weltaus-stellungen gezeigt werden. Dort werden Sie auch zu Mittag essen. Danach geht es nach Taschkent. Hier erwartet Sie ein Abschiedsabendessen. (F/MA)

11. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt und Heimfahrt in die Heimatorte. (ev. FB)

F= Frühstück, FB= Frühstücksbox, M= Mittagessen,

P= Picknick, A= Abendessen

Ihre geplanten Hotels sind:

· 1x Shodlik Palace, in Taschkent

· 2x Old Khiva, in Chiva

· 2x Lyabi Hauz, in Buchara

· 2x City Hotel, in Samarkand

· 1x Shodlik Palace, in Taschkent

· 1x Asia Ferghana, in Fergana

· 1x Übern. in Taschkent

  • Abholung ab Wohnort gratis*
  • Flughafentransfer im modernen Reisebus
  • kl. Frühstück mit Begrüßungskaffee
  • Bordbegleitung
  • 11 Treupunkte
  • Direktflug Frankfurt - Taschkent - Frankfurt inkl. Flughafensteuern & Gebühren
  • Flug Taschkent - Urgench
  • 10x Übernachtung in Hotels der Mittel-klasse mit Frühstück (letzter Tag je nach Flugzeit Frühstücksbox o. kein Frühstück)
  • 1x Picknick-Mittagessen am Tag 4
  • 1x Mittagessen am Tag 10
  • 9x Abendessen (ohne Getränke)
  • alle Fahrten & Transfers im landestyp., klimatisierten Reisebus
  • Zugfahrt Taschkent - Kokand
  • 2 Flaschen Mineralwasser (0,5l) p.P./Tag
  • 1 Koffergurt pro Person
  • 1 Reiseführer pro Buchung
· Einreise für deutsche Staatsbürger mit einem Reisepass, der über die Reise hinaus noch 3 Monate gültig ist.
· keine Impfungen vorgeschrieben
· die ausgeschriebene Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

· Einzelzimmerzuschlag 249,-
· ev. anfallende Foto-Gebühren bei bestimmten Besichtigungen
· weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder (ca. 60,- €) & Ausgaben persönlicher Art
· Versicherungen

Alle Ausflüge inklusive:

· alle Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

· Stadtrundfahrt Taschkent

· ganztägige Stadtrundfahrt Chiwa

· Besuch eines Teehaus

· ganztägige Stadtrundfahrt Buchara

· Besuch der Ruinen des Weißen Palastes Ak Saray in Shakhrisabze

· Stadtrundfahrt Samarkand

· Besuch einer Maulbeerfabrik

· Weingut-Museum inkl. Weinprobe

· Besuch des Observatoriums Ulug Beks

· Stadtrundfahrt Kokand

18.05. - 28.05.2020

p.P ab 2.195,00 €
Preis pro Person p.P 2.195,00 €
Frühbucher (bis 31.01.) p.P 1995 €

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Zustiegsstellen.